• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Pfarreirat

Der Pfarreirat ist die gewählte Vertretung der Gemeinde. Er dient dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde.

Das verwirklicht sich in vier Grundaufgaben, die als "Erkennungszeichen" einer christlichen Gemeinde gelten können: Verkündigung - Gottesdienst - Dienst am Menschen - Gemeindeaufbau.

Kirche und Gemeinde können nicht ohne das gesellschaftliche Umfeld betrachtet werden. Umgekehrt gibt es in der Gesellschaft und Politik auch andere Wertpositionen, als sie von der Kirche vertreten werden.

Die Aufgaben des Pfarreirats bestehen vor allem darin:

  • Das Bewusstsein für die Mitverantwortung in der Gemeinde zu wecken und die Mitarbeit zu aktivieren.
  • Den diakonischen Dienst im caritativen und sozialen Bereich zu fördern.
  • Die besondere Lebenssituation der verschiedenen Gruppen in der Pfarrgemeinde zu sehen, ihr in der Gemeindearbeit gerecht zu werden.
  • Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit zu vertreten.
  • Die Verantwortung der Gemeinde für Mission, Dritte (Eine-) Welt und den Frieden wachzuhalten.
  • Die ökumenische Zusammenarbeit zu suchen und zu fördern.

Es wäre schön, wenn wir bei der Bewältigung der vorgestellten Aufgaben auf Ihr Mittun zählen könnten.

Die Sitzungen des Pfarreirats sind öffentlich. Die Protokolle der Sitzungen finden Sie hier

Folgende Mitglieder wurden in den Pfarreirat gewählt:

  • Marion Geilenkirchen
  • Jürgen Giesl
  • Christoph Huschens
  • Jutta Niessen
  • Judith Palm
  • Matthias Pankert
  • Silke Uhlhas
  • Rudolf Wergen
  • Peter Zink

Wir sind gerne alle für Sie da, sprechen Sie uns an.

Das Bistum hat den Pfarreiräten eine Ordnung gegeben.