• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Es REICHt!

Da steht er... Jesus mitten in der Markthalle.
Im Trubel der Händler und der Pilger.
Mitten im Alltagsgeschäft.
Mitten im Tempel.

Hörend, den Blick schweifend,
Faust nicht in der Tasche,
sondern bereit zum Kampf.

Einer, der sagt: Es reicht!
Das Haus meines Vaters
soll zum Haus des Gebetes werden,
nicht des Geldes.

Empörende Schreie, tötende Blicke:
„Was ist das für einer?”
Der unser System ins Wanken bringt?
Der sich gegen die Gesetze wendet?
Der einen Tempel in drei Tagen wieder aufrichtet?

Wo ist einer, der heute sagt: Es reicht!
Reißt den Tempel nieder
aus Ängsten, Ausgrenzung,
aus Selbstzweifel und Sorge,
aus Macht und Vorurteilen!

Ich selbst werde ihn aufrichten.

Welchen Tempel reißen wir nieder?

Du Gott,
der Menschennahe und Barmherzige,
machst den Menschen
zum Ort deiner Gegenwart,
damit dein Reich unter Menschen wird.

für die Gemeindeleitung
Tetyana Lutsyk