• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Windhauch..

Mit dem Monat Oktober sind wir im Herbst angekommen – mit Regen, Wind oder sogar Sturm, mit fallenden Blättern.

Mir kam das tolle Buch Kohelet aus dem Alten Testament in den Sinn, wo er viel von „Windhauch” schreibt.

Wir sollen uns und unser Dasein nicht so wichtig nehmen – schon die nächste Generation erinnert sich kaum mehr an uns und alles, was wir als tolle Errungenschaft erachten, ist im Grunde genommen „nichts Neues unter der Sonne”.

Kohelet wollte sicher nicht sagen: leg die Hände in den Schoß, es hat sowieso alles keinen Sinn, lass es einfach laufen.

Aber vielleicht gibt er uns auf den Weg: stell dich und deine Bedürfnisse nicht in den Mittelpunkt, bleibe bescheiden und bedenke, dass wir alle im Jetzt leben.

für die Gemeindeleitung
Angelo Scholly