• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Kirchenmusik in St. Konrad

Oster-Projektchor in der GdG zusammen mit canto@campum

Für die einen ist es eine besondere Vorbereitung auf das Osterfest. Anderen ist es eine willkommene Möglichkeit, weil ihnen zum regulären Singen im Chor die Zeit fehlt.
Manche mögen vielleicht auch nur einmal schnuppern…

Nach viel positiver Rückmeldung im letzten Jahr werden wir auch in diesem Jahr wieder einen Projektchor „Ostern 2018” bilden. Für die musikalische Gestaltung der Osternachtsfeier am 31. März um 21:00 Uhr in St. Laurentius und eines Gottesdienstes in der Osterzeit im Südflügel unserer GdG am 29. April laden wir Menschen aller Generationen herzlich ein zum Mitsingen!
Zusammen mit dem jungen Chor canto@campum aus St. Laurentius werden wir bereits bekannte und neue modernere Chorliteratur, neues geistliches Liedgut und einige Taizégesänge singen. Vorkenntnisse oder Notenlesen sind nicht erforderlich, der Spaß am Singen reicht völlig aus!

Ein erstes Treffen soll am Samstag, 17. Februar von 13:30 Uhr - 15:30 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius, Laurentiusstr. 77, 52072 Aachen stattfinden. Alle weiteren Probentermine und auch die Uhrzeit und den Ort der zweiten musikalischen Gottesdienstgestaltung am 29. April werden wir dann gemeinsam festlegen.
Sprechen Sie mich gerne an oder senden mir eine e-Mail.

Ich freue mich auf Ihr/ dein Mitsingen!
Gregor Jeub

Projektchor der GdG Aachen-Nordwest & campo@campum

Die Osternachtsfeier 2018 in St. Laurentius wurde von dem großen „Projektchor Ostern” unserer GdG zusammen mit dem jungen Chor canto@campum musikalisch mitgestaltet. Wer nicht die Gelegenheit hatte, den Hauptgottesdienst des Jahres in St. Laurentius zu besuchen, der hat die Möglichkeit, zumindest das musikalische Programm noch einmal zu hören und teilweise auch miteinzustimmen.

Am Sonntag, 29. April 2018, um 19:00 Uhr, wird ein leicht modifziertes Programm in St. Sebastian, Ahornstr. 51, zu hören sein.

Herzliche Einladung an alle mitfeiernden und mitsingenden Interessierten.

Gregor Jeub, GdG-Musiker

„Ein himmlisches Erlebnis”: GDG-Oster-Projektchor 2018

Bei der Osternachtfeier in St. Laurentius und in der Abendmesse am Sonntag, 29. April 2018, in St. Sebastian erlebten die Gemeinden etwas ganz Besonderes. Kirchenmusiker Gregor Jeub gestaltete die Gottesdienste auf ungewöhnliche musikalische Weise. Er brachte den Jungen Chor cantum@campum mit dem neu entstandenen Oster-Projektchor zusammen. Etwa 50 Sängerinnen und Sänger im Alter von 8 bis 80 erzeugten einen ganz besonderen Klangkörper. Musikalisch untermalt von e-Piano, Orgel, Querflöte und Cajon entstand ein vielstimmiges, aber absolut harmonisches „Halleluja”, welches sogar in afrikanischen Rhythmen interpretiert wurde.

Dieses im Februar 2018 ins Leben gerufene, erfolgreiche GdG-Chorprojekt zeigt deutlich, dass Zusammenarbeit das Leitmotiv der Stunde ist und zu neuen Ufern führt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters bereiten sich gemeinsam auf besondere kirchliche Feste wie Ostern und Advent vor und haben viel Spaß beim trainieren ihrer Stimmen, die Herr Jeub kunst- und humorvoll zusammenführt.

Diese Meinung teilten wohl auch die zahlreichen, begeisterten Besucher der Gottesdienste, unter anderem der aus Indien stammende Pater Joseph, der in St. Sebastian den Gottesdienst zelebrierte und sich am Schluss mit folgenden Worten an die Musiker wandte: „…und wir bedanken uns bei dem Chor, der uns ein himmlisches Erlebnis beschert hat.”

Musik, Gemeinde und Gemeinsamkeit als ein himmlisches Erlebnis? Wer könnte da widersprechen!

Petra Lena Meister, Mitglied des Oster-Projektchors 2018

canto@campum und und Kammerorchester St. Laurentius in St. Sebastian

Vor einiger Zeit sang der junge Chor canto@campum im Zusammenklang mit dem Kammerorchester St. Laurentius die „Missa suavis est Dominus” von Valentin Rathgeber. Am Sonntag, 24. Juni 2018, um 19:00 Uhr in St. Sebastian/Hörn, Ahornstr. 51, wollen wir den frischen, strahlenden Klang in der Komposition des deutschen Barockkomponisten noch einmal in unserer GdG Aachen-Nordwest aufleben lassen.

Alle sind herzlich willkommen.